YAML-Spalten im Template (Teil 1)

Fast unbegrenzte Möglichkeiten

Von: Santscho

Um was gehts? — Möglichkeiten | Spalten fix im Template | Spalten Theorie

Entdecke die Möglichkeiten

Standardmässig besitzt ein phpwcms-Template nur die Bereiche HEADER, FOOTER, CONTENT, LEFT, RIGHT. Doch YAML bringt neben den Standard-Templates auch noch ein paar Stiefkinder mit in die phpwcms-Ehe. Zum Glück lassen sich diese "Sub-Templates" (Spalten Container) einfach und schnell in phpwcms einbauen, denn phpwcms bietet mit seiner "Custom Blocks"-Funktion ungeahnte Möglichkeiten im Bereich Template-Erstellung.

Theorie und Einschränkungen

In diesem Tutorial wird die einzelne Seite in 3 vertikale Bereiche Unterteilt. Dabei lassen wir die Spalten LEFT und RIGHT unbeachtet.

Es lassen sich natürlich noch weitere Bereiche einbinden (z.B. 25%/75% oder 4 x 25%), doch das würde den Umfang dieses Tutorials sprengen.

DIV-Schema.png

Grobes Container-Schema

Pink = Bereich 1

Blau = Bereich 2

Grün = Bereich 3

Anmerkung: In diesem Beispiel heisst der Mutter-Container col3_content. Je nach YAML-Layout, das man gewählt hat, kann dieser Inhaltscontainer auch col2_content oder col1_content heissen. Aber es dreht sich im Tutorial immer nur um den Container, der den {CONTENT}-Tag enthält.

Kombinationsmöglichkeiten

Aus dieser 3-Bereichs-Anordnungen ergeben sich folgende 7 Kombinationsmöglichkeiten. Die generelle Reihenfolge von Block 2 und Block 3 kann im Template festgelegt werden. Man darf also die Blocks tauschen (zuerst 3 Spalten, dann 2 Spalten).

01_C.png
02_LR.png
03_LCR.png
04_C_LR.png
05_C_LCR.png

06_LR_LCR.png
07_C_LR_LCR.png

Einschränkungen

08_LR_C.png
09_LCR_C.png
10_LCR_LR.png
11_LCR_C_LR.png
12_C_LCR_LR_LCR.png

Möchte man trotdem ein hier gezeigtes Layout verwenden, muss ein eigens für die neue Spalten-Block-Anordnung neues Template erstellt werden. Doch auch dann gelten folgende Regeln: